Dienstag, 21. Dezember 2010

Ey, hast du mal nen Taschendrachen?

Wie, sowas hat euch noch niemand gefragt?

Das wundert mich sehr! „Hast du mal nen Taschendrachen“ ist nämlich jugendlich für „Hast du mal Feuer?

Ihr wundert euch sicherlich, aber es geht hier mal wieder um ein Wort des Jahres, aber um das Jugendwort. Ich hatte ja neulich über die Wutbürger geschrieben, jetzt geht es um den Niveaulimbo. Besagter Taschendrache (Genial dummes Wort wie ich finde) hat mich dank Sandra für diesen Artikel inspiriert, danke :)

Ich habe mich mal schlau gemacht und das hier sind die diesjährigen Top 5 Jugendwörter

  1. Niveaulimbo (Das stetige Sinken des Niveaus)
  2. Arschfax (Das Unterhosenetikett, das hinten aus der Hose hängt)
  3. Egosurfen (Sich selber googlen)
  4. Speckbarbie (Aufgetakelte Mädchen in viel zu enger Kleidung)
  5. n1; Nice one (Gut gemacht!, geile Aktion!, hübsch, schön)

Bis auf n1 kann ich mit diesen Wörtern ehrlich gesagt NICHTS anfangen. Klar, man versteht sie, sie machen auch Sinn, aber benutzen tut solche Wörter doch keiner! Ich wollte wissen, wie so etwas passieren kann und da fand ich auch die Antwort.

Die Wörter werden gar nicht nach der Häufigkeit ihrer Benutzung ausgewählt sondern nach Kriterien, die dir Jury bewertet. Bei den Jugendwörtern geht es darum, die „Kreativität der schnelllebigen Jugendsprache“ zu präsentieren und so stellt die Jury jedes Jahr ein paar komische Neologismen zusammen.

Aha, daher kann also kein wirklicher Jugendlicher mit den Wörtern etwas anfangen, weil eine sicherlich nicht jugendliche Jury Wörter erfindet, indem sie eigene Kriterien erfunden hat und ihnen den Stempel Jugendwort des Jahres aufdrückt.

Mich würde ehr interessieren was Ihr so denkt, was war euer persönliches „Jugendwort“ des Jahres 2010?An meine Chefs, Eltern, Großeltern und sonstige Stalker

Kommentare:

  1. :D Okay, ich muss sagen, ich find die Wörter schon alle irgendwie lustig ~ schon cool, dass sich da einmal im Jahr so n paar Leute hinsetzen, und lustige und kreative Neologismen erfinden.. ich fand "Niveaulimbo" schon recht lustig, nur fehlte mir da eben der Bezug zum Alltag, da ich das Wort noch nie gehört hatte.. aber jetzt wird alles klar, und mir gefällt die ganze Sache direkt besser :D

    aber mal ein wirkliches "Jugendwort", gemessen an den Wörtern, die auch wirklich gebraucht werden, wäre auch mal cool :)

    greetz,
    Felix

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass ich dich erhellen konnte :p

    Ich muss aber sagen, dass ich eine Bewertung anhand von Häufigkeit der Nutzung deutlich interessanter wenn nicht sogar überaupt nur in der Form interessant fände.

    However, Niveaulimbo ist laut deren Aussage "ein „ständiges Absinken des Niveaus“, vor allem in Bezug auf aktuelle TV-Formate, aus dem Ruder laufende Partys und sinnlose Gespräche"

    AntwortenLöschen
  3. jedes jahr erscheint nun diese liste, und jedes jahr ist der tenor unter den jugendlichen der gleiche: wer bitte kennt diese worte und wer zur hölle benutzt diese auch? ich fragte mich auch längere zeit, wie die duden journalisten(??) auf diese wörter kommen, mittlerweile ignoriere ich es einfach.
    btw: niveaulimbo ist mMn schon bekannt, n1oneone (oder einfach auch nur: NICE) kommt zwar aus der nerd-ecke, hat sich glaube ich aber mittlerweile auch ganz gut in den allgemeinen sprachgebrauch der u30jährigen eingeschlichen.
    ansonsten verbleibt mir noch mit der floskel zu schließen:
    business as usual oder: the same procedure as last year... (:

    AntwortenLöschen