Dienstag, 31. Januar 2012

Serienempfehlung: Entourage

Auch wenn ich gerade keinen richtigen Computer zur Verfügung habe muss ich an dieser Stelle einen wichtigen Tip geben:

Guckt euch die Serie Entourage an!
Sofern ihr nicht absolut Anti-Hollywood oder Anti-Serien seid, solltet ihr Gefallen finden. 

Warum? Darum:

In Entourage gehts um den Filmstar Vincent Chase, seinen Bruder Johnny "Drama" Chase und seinen beiden engsten Freunden Eric und Turtle. Das Vierergespann hat sich in Hollywood eingelebt wobei Vincent mit seiner Karriere für den Lebensunterhalt aller Freunde sorgt. Auch essentiell ist Vincents Agent Ari Gold, ein narzistisches, egoistisches, dauergestresstes und vor allem absolut abgebrühtes Arschloch. So scheint es zumindest anfangs, doch in den acht Staffeln gehen die Fünf durch dick und dünn und erleben die Sonnen- und Schattenseiten von Hollywood und seiner Bevölkerung.

Was Entourage so empfehlenswert macht sind eine Vielzahl an unterschiedlichen Gründen. Zum einen ist die Freundschaft unter den Protagonisten so ehrlich, fühlt sich so echt an, dass man bei jeder noch so großen Tragödie trotzdem gerne zuguckt nur um zu sehen wie es durchgestanden wird, zum anderen schafft die Serie es die Charaktere erst vom Regen in die Traufe zu schicken und wenig später wieder weltberühmt sein zu lassen, ohne dabei komplett unglaubwürdig zu sein. Generell hat man das Gefühl einen guten Einblick in das Hollywood-Leben zu bekommen, auch wenn ich absolut nicht beurteilen kann inwiefern man hier von einer wahrheitsgerechten Abbildung sprechen kann.


Abgerundet werden die gute Idee und das abwechslungsreiche Skript durch einen absolut genialen Soundtrack, witzige Dialoge (Bitte auf Englisch gucken) und eine große Portion Glamour-Effekt, der aufgrundder hauptsächlich männlichen Stammbesetzung durchaus sympathisch umgesetzt ist. Das stete Wandern durch Hoch und Tief fesselt dauerhaft und lässt euch immer auf die nächste Episode warten, gut also, dass schon über 60 erschienen sind.

Alles in Allem ist Entourage wohl was für jeden jungen oder jung gebliebenen, der gerne mal ein wenig Star-Luft schnuppert und sich die Serienvorstellung von wahrer Freundschaft ansehen möchte. Von Staffel eins bis acht empfehlenswert! (Wobei die ersten Staffeln schon so alt sind, dass sie noch im 4:3-Format sind und die Mobiltelefone noch Antennen haben)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen