Montag, 12. März 2012

Bioshock 2 - oder auch: Gut Ding will Weile haben

Ich habe gerade Bioshock 2  mal wieder aus dem Regal gekramt um es zu spielen.
Schönerweise ist es ein "Games for Windows Live Spiel", ich kann es also auf meinem PC spielen und trotzdem Achievements für mein Xbox-Profil sammeln.

Ärgerlicherweise zerlegt dieses Feature mal alles an funktionierenden Installations-Routinen mit folgendem Ergebnis:
  • >1 Stunde von Einlegen der DVD bis zum ersten mal ingame
  • Mehrere Updates für Games for Windows Live geladen, keins in einem Anlauf installiert bekommen
  • Bioshock Patches installiert, keinen in einem Anlauf
  • Games for Windows Live stürzte 3 mal ab
  • Bioshock 2 stürzte 4 mal ab (immer verursacht durch Games for Windows Live)
Mittlerweile läuft es und auch zu meiner Zufriedenheit, aber ich verstehe nicht wie man als Computer-Gigant so einen Haufen Qutasch als Software verkaufen kann.
Es ist also doch wahr: Wer heute angenehm auf dem PC spielen und dabei nicht auf AAA-Titel der großen Publisher verzichten möchte kauft am besten das Spiel und raubkopiert es dann, um es auch problemlos auf dem Rechner zu zocken.
Traurig aber (immer öfter) wahr, auch wenn viele Spiele noch das Gegenteil beweisen (zum Beispiel 90% aller Point'n'Click Adventures).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen