Samstag, 15. Dezember 2012

Werbung in eigener Sache

Wenn ich schon so postfaul bin wie 2012 kann ich auch gut einfach mal ein bisschen Werbung in eigener Sache machen.

Ein weiteres Projekt, das Gaming Blog Gaming-Weekly, das ich zusammen mit einem Freund aufbaue ist nämlich momentan wieder aktiv und hat neben aktuellen Reviews (zum Beispiel zu Sleeping Dogs oder Chaos auf Deponia) mittlerweile auch eine Filmkritik zu Ralph Reichts sowie die erste Episode des eigenen Podcasts!

Ihr seht, ich bin nicht faul, ich lege nur die Prioritäten anders, also nicht verzagen, surft vorbei auf www.gaming-weekly.com :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen